Startseite

Entwicklung von Kompetenz und Gesundheit angehender Lehrerinnen und Lehrer (KuGeLL)

Die Online-Befragungen laufen! Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Im Rahmen eines vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus in Auftrag gegebenen Projekts untersucht die Hochschule Zittau-Görlitz den Vorbereitungsdienst für angehende Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen. Zentrale Fragen dabei:

Von welchen Bestandteilen des Vorbereitungsdienstes profititieren angehende Lehrerinnen und Lehrern besonders?

Welche Bestandteile des Vorbereitungsdienstes sollten verändert werden um die Lehrerausbildung zu optimieren?

 

Neben der Wissens- und Kompetenzentwicklung der Lehramtsanwärter und Referendare werden die organisatorischen Rahmenbedingungen, die Vermittelten Inhalte sowie die gesundheitliche Entwicklung im 18-monatigen Vorbereitungsdienst betrachtet. Ebenfalls eine Rolle spielt, ob der Vorbereitungsdienst etwa als Seiteneinsteiger, berufsbegleitend oder verkürzt absolviert wird.

Ausbildern und Mentoren kommt im Vorbereitungsdienst eine tragende Rolle zu. Daher wird auch ihre Perspektive eingehend berücksichtigt, etwa hinsichtlich der Umsetzbarkeit der Ausbildungsinhalte aber auch organisatorischer Rahmenbedingungen an Ausbildungsstätten und Schulen.

Letzte Änderung: 2. November 2017

Kontakt

Projektleitung

Foto Prof. Matthias Schmidt

Prof. Matthias Schmidt

 

Projektkoordination

Dipl.-Psych. Katharina Roitzsch

katharina.roitzsch@hszg.de
0351 477 26 142

Downloads

  • FlyerInformationen zu unserem Projekt KUGELL
Anmelden
Direktlinks & Suche